• DEUTSCH
  • ENGLISH
  • CZECH
  • POLISH
  • SERBSCE
Schriftgröße: A-AA+

Fahrplanauskunft

 
 
Uhr

Bolesławiec - Stadt der Töpferkunst

 
Gelegen im südwestlichen Teil Polens, gilt Bolesławiec als eine der schönsten Städte Niederschlesiens. Dank reicher Tonvorkommen wurde die Stadt schon im XVII. Jahrhundert zum wichtigen Zentrum der Töpferei. Noch heute ist "Bunzlauer Keramik" ein Inbegriff für originelle Töpferarbeiten.
Zu den Sehenswürdigkeiten gehört die Marienkirche mit dem schönen Barockaltar von 1725, dem historischen Taufbecken und der Kanzel aus dem XVIII. Jahrhundert.
Doch nicht nur Kunst- und Keramikliebhaber kommen hier auf ihre Kosten: Die malerische Umgebung eignet sich wunderbar für weitere, entspannende Ausflüge. Wer gern angelt, sollte sich die Teiche in Krpnica, Stara Oleszna und Kliczków nicht entgehen lassen. Wer es lieber herrschaftlich mag, sollte unbedingt einen Abstecher zum Schloss Kliczków machen. Die im Stile der Neo-Renaissance erbaute Residenz erhebt sich inmitten des weitläufigen Waldgebietes der Niederschlesischen Heide nur 15 km von Bolesławiec entfernt.
 
Öffnungszeiten Keramikmuseum:

Die.-Sa.: 10:00 bis 16:00 Uhr, Sonntag: 11:00 bis 16:00 Uhr Do. Eintritt frei Muzeum Ceramiki, ul. Mickiewicza 13, Tel.: 00 48-756 444 700 im Internet: »www.muzeum.boleslawiec.net (auch in deutscher Sprache)
weitere Informationen:

Touristeninformation Bolesławiec
Telefon: 00 48-756 456 400, Fax: 00 48-756 456 402
im Internet: »www.um.boleslawiec.pl (in deutscher Sprache)
weitere Entdeckungstipps in der Umgebung:

Schloss Kliczków

Zur Fahrplanauskunft: »Bautzen - Boleslawiec

Zur Fahrplanauskunft: »Boleslawiec - Bautzen