• DEUTSCH
  • ENGLISH
  • CZECH
  • POLISH
  • SERBSCE
Schriftgröße: A-AA+

Fahrplanauskunft

 
 
Uhr

ZVON Vergleichsrechner

Clever fahren und sparen mit dem neuen Kostenvergleichsrechner

Gästebuch des ZVON

Sie haben eine Meinung, eine Kritik oder Vorschläge zu den Aufgaben und Leistungen des ZVON bzw. der VON GmbH?

Hier zählt Ihr Eintrag.


Sachliche Kritiken und Hinweise sowie Vorschläge zur Verbesserung des ÖPNV-Angebotes sind hier stets willkommen und werden von uns gern kommentiert. Hierzu bitten wir um die Angabe Ihres Namens und falls Sie ausführlichere Informationen wünschen - um Ihre Anschrift oder Telefonnummer.

Nicht erwünscht sind pauschale Diffamierungen einzelner Verkehrsunternehmen sowie die Nutzung unseres Gästebuches als Forum für unseriöse und unsachliche Meinungsäußerungen einzelner anonymer Personen.
In diesem Fall behalten wir uns das Recht vor, diese Einträge nach erfolgter Prüfung nicht zu veröffentlichen.


Hierfür bitten wir um Ihr Verständnis!
 
 

   Einträge 1630 - 1626   

 
Anonym
Könnte man der Bahnlinie Dresden-Zittau nicht einen namen geben wie z.B. Oberlausitzer Gebirgsbahn oder Berglandbahn?
Datum:
20.11.2014 - 14:28 Uhr
Eintrag 1630 | 1630
 
Kommentar
Hallo Anonym,
vielen Dank für Ihre Frage, die wir bei Gelegenheit mit der Vogtlandbahn diskutieren werden.
ZVON-TEAM
20.11.2014 - 14:34 Uhr
 
Christian Fischer
Ort: Bautzen
Ich lese eben in der Zeitung, dass eine Nutzerumfrage stattfindet. Meine Kritik richtet sich hauptsächlich zur mangelhaften Fahrplanabstimmung zwischen Bahn und Abfahrtszeiten der Stadtbusse in Bautzen. Beispiel: Die RE-Züge aus Dresden kommen in der Regel um XX.00 Uhr in Bautzen an. Am WE Fahren die Stadtbusse Linie 1 halbstündlich um XX.59/XX.29 Uhr und die Linie 3 stündlich um XX.02 Uhr von der Haltestelle am Bhf. ab! Kein Bus ist erreichbar. Gestern (Feiertag) bin ich pünktlich um 17.00 Uhr in BZ angekommen. Trotz Sprint ist die Linie 3 kurz vor meinem Erreichen der Haltestelle (es fehlten 5 Meter) pünktlich um 17.02 Uhr losgefahren! Wie immer kein Warten auf die Fahrgäste des Zuges. Da die Bahnhofshalle bekanntlich geschlossen ist, machte das Warten (27 min.) auf die Linie 1 bei Regen, Wind und Kälte besonders viel Spaß. Für Mo-Fr hatte ich mal vorgeschlagen, die Linien 1 und 2 (die eine gegensätzliche 40 min. Stadtrunde durch BZ fahren) um 20 min. versetzt am Bhf. ankommen zu lassen (Wartezeit auf einen Bus also weniger als 20min.) Derzeit kommen beide nur geringfügig versetzt an. Reaktion Fehlanzeige. Eher wird man den Stadtbusverkehr ganz einstellen, bevor man sich die Mühe macht, etwas zu verändern.
Freundliche Grüße
Christian Fischer (65), Bautzen
Datum:
20.11.2014 - 14:10 Uhr
Eintrag 1629 | 1630
 
Kommentar
Sehr geehrter Herr Fischer,
vielen Dank für Ihren Gästebucheintrag. Wir verstehen Ihren Unmut über die nicht in jedem Fall guten Anschlüsse zwischen Eisenbahn und Bus am Bahnhof Bautzen. Die jetzige etwas spätere Ankunft der RE-Züge ist der Baustelle Bischofswerda und den daraus entstandenen Fahrplananpassungen geschuldet.
Unabhängig davon benötigen wir ein langfristig stabiles Fahrplankonzept, um mit der RBO mögliche Veränderungen im Stadtverkehr Bautzen zu besprechen. Wir hoffen, mit dem neuen Zielnetz (Einführung frühestens 2016 oder 2017) eine stabile Fahrplanbasis bei der Eisenbahn zu besitzen. Gleichwohl werden wir mit der RBO im Rahmen der regelmäßigen Abstimmungen besprechen, ob einzelne Fahrplananpassungen trotzdem möglich wären.
ZVON-TEAM
20.11.2014 - 14:37 Uhr
 
Müller
Ort: Bautzen
Ich lese gerade vom Katzensprung-Ticket bei der Vogtlandbahn. Gilt auf diesen Strecken dann nicht mehr das Sachsenticket, wenn wir zu zweit von Bautzen nach Dresden und zurück fahren, kommen wir bis jetzt mit den Sachsenticket ja billiger.
Datum:
19.11.2014 - 06:28 Uhr
Eintrag 1628 | 1630
 
Kommentar
Sehr geehrte Frau / sehr geehrter Herr Müller,
vielen Dank für Ihren Gästebucheintrag.
Das Sachsenticket gilt unverändert weiter für die Strecke Bautzen - Dresden. Für Ihre Strecke empfehlen wir Ihnen jedoch ab Dezember den Kauf des trilex-Tagestickets. Mit diesem Ticket können Sie zu zweit für 24,00 € von Bautzen nach Dresden fahren. Dabei sparen Sie 3,00 € (5,00 € bei personenbedientem Verkauf) gegenüber dem neuen Sachsenticket-Tarif, welcher ab 14.12.2014 gültig ist.
Hier noch einige Informationen zum trilex-Tagesticket. Das trilex-Tagesticket kann von bis zu fünf gemeinsam reisenden Personen genutzt werden. Dabei sind folgende Varianten möglich: 1 Person (20,00 €); beliebig viele eigene Kinder bzw. Enkelkinder bis einschließlich 14 Jahren (sogenannte Familienkinder) können kostenfrei mitgenommen werden 2 Personen (24,00 €); von einer dieser beiden Personen können beliebig viele eigene Kinder bzw. Enkelkinder bis einschließlich 14 Jahren kostenfrei mitgenommen werden 3 Personen (28,00 €) 4 Personen (32,00 €) 5 Personen (36,00 €)Das trilex-Tagesticket gilt an dem auf der Fahrkarte angegebenen Geltungstag für beliebig viele Fahrten bei der Vogtlandbahn-GmbH (TL, TLX), bei DB Regio (S), bei der Städtebahn Sachsen (SBS) und der ODEG (OE) auf folgenden Strecken: Dresden Hbf – Bischofswerda – Görlitz Bischofswerda – Zittau – Liberec Zittau – Varnsdorf – Seifhennersdorf / Rybništězu folgenden Zeiten: montags bis freitags jeweils von 9:00 Uhr bis zum Folgetag 3:00 Uhr samstags, sonntags sowie an Tagen, die im gesamten Freistaat Sachsen gesetzlicher Feiertag sind, jeweils von 0:00 Uhr bis zum Folgetag 3:00 Uhr
ZVON-TEAM
20.11.2014 - 14:10 Uhr
 
Sven Rieger
Gruß!

Welche Ergebnisse wurden bei der Verbandsversammlung ausser dem Beschluss zur Finanzierung der Polen-RE erzielt? Gibt es Neuigkeiten zu den Vergabeprojekten Spree-Neiße und Ostsachsen 2?

Datum:
17.11.2014 - 17:58 Uhr
Eintrag 1627 | 1630
 
Kommentar
Sehr geehrter Herr Rieger,
vielen Dank für Ihren Gästebucheintrag. Zu den anstehenden Vergabeprojekten wurde der aktuelle Sachstand dargestellt, der u. a. hinsichtlich des Zeitplanes unverändert ist (Spree-Neiße-Netz 2 zeitlich vor Ostsachsen-Netz 2).
Beim Ostsachsen-Netz wollen wir gemeinsam mit dem VVO in den nächsten Wochen die Grundlagen für das zu vergebende Betriebskonzept formulieren. Darauf aufbauend werden dann die übrigen Vergabeunterlagen erstellt. Beim Spree-Neiße-Netz 2 sind durch uns noch die Vertriebsbelange abschließend zu beschreiben (ist der Vertrieb von Fahrausweisen eine Aufgabe des Verkehrsunternehmens oder wird diese Leistung anderweitig zur Verfügung gestellt).
ZVON-TEAM
17.11.2014 - 21:17 Uhr
 
Oberlausitzreisender
Da ab Fahrplanwechsel bekanntlich der Trilex in der Region untewegs ist, hierzu eine Frage: Was ist ein "Katzensprung-Ticket" und wie funktioniert es? Danke für eine Antwort.
Datum:
17.11.2014 - 17:35 Uhr
Eintrag 1626 | 1630
 
Kommentar
Hallo Oberlausitzreisender,
vielen Dank für Ihre Frage, die wir gern beantworten. Das Katzensprungticket ist ein Sonderangebot der Vogtlandbahn und gilt ab 14.12.2014 auf folgenden Strecken: Katzensprung-Ticket Dresden Hauptbahnhof – Bischofswerda (DD-BIW) und kostet 10,00 Euro Katzensprung-Ticket Dresden Hauptbahnhof – Bischofswerda - Bautzen (DD-BZ) und kostet 15,00 Euro Katzensprung-Ticket Dresden Hauptbahnhof-Bischofswerda-Wilthen (DD-WIL) und kostet 15,00 Euro
Die Preise sind Einführungspreise und gelten im Zeitraum vom 14.12.2014 bis 13.06.2015.
Ab 14.06.15 betragen die Preise der Tickets: Katzensprung-Ticket DD-BIW 12,00 Euro Katzensprung-Ticket DD-BZ 17,00 Euro Katzensprung-Ticket DD-WIL 17,00 Euro
Das Katzensprung-Ticket gilt an dem auf der Fahrkarte angegebenen Geltungstag für beliebig viele Fahrten im Geltungsbereich zu folgenden Zeiten:
- montags bis freitags jeweils von 9:00 ihr bis 3.00 Uhr Folgetag
- samstags, sonntags sowie an Tagen, die im gesamten Freistaat Sachsen gesetzlicher Feiertag sind, jeweils von 0:00 Uhr bis Folgetag 3:00 Uhr
Das Katzensprung-Ticket gilt nur in der 2. Klasse, ein Übergang in die 1. Klasse ist ausgeschlossen
ZVON-TEAM
18.11.2014 - 08:31 Uhr
 

   Einträge 1630 - 1626   

 

ACHTUNG

Bitte beachten Sie die umfangreichen Fahrplanänderungen im Bahnverkehr!

NEISSE:GO

Testen Sie unser innovatives Planungssystem für Mobilität und Tourismus!
Schlagwortwolke