• DEUTSCH
  • ENGLISH
  • CZECH
  • POLISH
  • SERBSCE
Schriftgröße: A-AA+

Fahrplanauskunft

 
 
Uhr

Für alle, die gern mobil sind

Einfach, schnell und bargeldlos

Mit dem Handyticket ist der Fahrscheinkauf per Mobiltelefon rund um die Uhr bargeldlos möglich und 10% günstiger als auf herkömmlichen Weg!

geförderte Projekte


Änderungen im Stadtverkehr

Abschaffung der 4-Fahrten-Karte Berechnung der Wochen- und Monatskarten für Bautzen und Görlitz künftig wie 6 statt 5 Tarifeinheiten Anpassung der Kleingruppenkarte von 6,50 auf 7 Euro bei gleichzeitiger Umbenennung in Tageskarte für bis zu 5 Personen Anpassung der 18-Uhr-Abendkarte im Stadtverkehr Görlitz von 1,50 auf 2 Euro Absenkung des Rabattes der Fahrausweise für Schülergruppen gegenüber ermäßigten Einzelfahrten von 35 auf 30 % keine Änderung der HandyTicket-Rabatte übrige Fahrausweise und Stadtverkehrstarife unverändert

Änderungen im Regionalverkehr

Abschaffung der 4-Fahrten-Karte Erhöhung des Preises je Tarifeinheit von 0,267 auf 0,270 Euro Absenkung des Rabattes der Fahrausweise für Schülergruppen gegenüber ermäßigten Einzelfahrten von 35 auf 30 % Anpassung des Übergangstarifs VVO-ZVON zum 01.08.2017 (zeitglich mit Anpassung des VVO-Tarifs) keine Änderung der Kappungsgrenze bei Zeitkarten (Maximalpreis bei 35 Tarifeinheiten) keine Änderung der HandyTicket-Rabatte

Zum 01.08.2017 erfolgt im Rahmen der Tarifanpassung in den beiden Verkehrsverbünden VVO und ZVON auch eine Preisanpassung des VVO-ZVON-Übergangstarifs.

Änderungen bei Verbundraumangeboten

Anhebung der Altersgrenze bei den Zeitkarten für Senioren von 63 auf 65 Jahre Abschluss eines Abos für 63- und 64-Jährige bis 31.07.2017 möglich! Preisanpassung der Monatskarte für Senioren von 42 auf 45 Euro, bei der Abo-Monatskarte von 34 auf 36 Euro
Preisanpassung der Monatskarte Flexx solo von 20 auf 21 Euro, bei der Abo-Monatskarte von 17 auf 18 Euro
Preisanpassung der Fahrradmonatskarte von 16 auf 20 Euro keine Änderung der HandyTicket-Rabatte keine Änderung von ...
… Verbundraum-, Euro-Neiße- und Fahrradtageskarten,
… Flexx-Ticket,
… SuperSommerFerienTicket und Ferienticket Sachsen

Übergangsregelungen zur Tarifanpassung 01.08.2017

(1) Alle Fahrausweise, deren Preis sich nicht erhöht, können auch weiterhin verwendet werden.
(2) Jahreskarten gelten bis zum 01.01. des der Tarifänderung folgenden Jahres unverändert zum alten Preis.
(3) Monats- und Wochenkarten zum alten Preis können letztmalig am Tag vor der Tarifänderung entwertet werden und gelten dann bis zum Ende ihrer zeitlichen Gültigkeit.
(4) Einzelfahrscheine und Tageskarten zum alten Preis können letztmalig am Tag vor der Tarifänderung entwertet werden.
(5) Nicht genutzte Fahrausweise zum alten Preis, die nicht unter (1) fallen, können innerhalb von drei Monaten nach Tarifänderung nur gegen Wertausgleich bei dem Unternehmen umgetauscht werden, bei dem sie erworben wurden.
(6) Abo-Kunden der Monatskarte Senioren, die ihr Abonnement vor dem 01.08.2017 abgeschlossen haben, können dieses unbegrenzt fortführen, auch wenn sie das ab 01.08.2017 vorgeschriebene Mindestalter von 65 Jahren am 01.08.2017 noch nicht erreicht haben.
(7) Vor dem 01.08.2017 erworbene 4-Fahrten-Karten, die noch nicht entwertet wurden, können bis 31.12.2017 gegen Wertausgleich bei dem Unternehmen umgetauscht werden, bei dem sie erworben wurden.
(8) Die bis zum 31.07.2017 erhältlichen 4-Fahrten-Karten können bis zum 31.12.2017 genutzt werden, wenn die Entwertung mindestens eines Abschnittes dieser Karte spätestens am 31.07.2017 erfolgt ist.

Für 4-Fahrten-Karten gelten folgende Bestimmungen:
- Für nicht benutzte Abschnitte der 4-Fahrten-Karten wird das Beförderungsentgelt nicht erstattet.
- Ermäßigte 4-Fahrten-Karten gelten für Schüler bis zum 15. Geburtstag.
- 4-Fahrten-Karten sind je Fahrt durch den Fahrgast zu entwerten.
- 4-Fahrten-Karten mit Angaben zu Start und Ziel können bei entsprechender Entwertung auch für Fahrten in der dem Aufdruck entgegengesetzten Richtung verwendet werden.
- Eine 4-Fahrten-Karte kann auch durch mehrere Fahrgäste genutzt werden. In diesem Fall ist für jeden Fahrgast ein Feld zu entwerten.
- 4-Fahrten-Karten können analog der Einzelfahrscheine auch für entgeltpflichtiges Gepäck gemäß Abschnitt 8.2, Absatz (2) oder für die Mitnahme eines Fahrrades gemäß Abschnitt 8.3, Absatz 2 verwendet werden.
- im Übrigen gelten die Regelungen für Einzelfahrscheine gemäß Teil B, Abschnitte 2 und 3.

NEISSE: GO