• DEUTSCH
  • ENGLISH
  • CZECH
  • POLISH
  • SERBSCE
Schriftgröße: A-AA+

Fahrplanauskunft

 
 
Uhr

ZVON-Newsletter

Seien Sie immer aktuell. Melden Sie sich zu unserem Newsletter an ...
»Anmeldung ZVON-Newsletter

NEISSE:GO

Testen Sie unser innovatives Planungssystem für Mobilität und Tourismus!

ZVON Vergleichsrechner

Clever fahren und sparen mit dem neuen Kostenvergleichsrechner

Neues


ZVON-Fahrplanänderungsheft 2015-1

 
In diesem Jahr, geben wir aufgrund der zahlreichen Baumaßnahmen im ZVON-Gebiet schon im Frühjahr ein erstes ZVON-Fahrplanänderungsheft heraus. Im aktuellen Heft finden Sie die neuen, ab 12. April gültigen Bahnfahrpläne zur Baumaßnahme an der Horkaer Brücke in Bischofswerda, sowie die Buslinien mit den entsprechenden Anschlussbeziehungen. Zusätzlich sind alle Änderungen und eine
Vielzahl von Linien enthalten, bei denen sich seit 14. Dezember 2014 Anpassungen ergeben haben. Gültigkeitsbeginn des neuen ZVON-Fahrplanänderungsheftes ist der 12. April 2015!
Das neue Fahrplanänderungsheft erhalten Sie ab dem 1. April bei den Verkehrsunternehmen oder über »Bestellformulare auf www.zvon.de. Bei den Verkaufsagenturen ist das Fahrplanänderungsheft ab 2. April ebenfalls erhältlich.
 

 

Tarifanpassung bei der SOEG

In den schmalspurigen Dampfzügen der SOEG gibt zum 1. April 2015 einen angepassten Tarif. Es gelten geänderten Preise bzw. Tarifstufen. Detaillierte Informationen erhalten Sie auch unter »Tarif der SOEG oder»www.soeg-zittau.de .

Aktivitäten zur besseren Nutzung der Regionalbuslinie 147 Herrnhut – Bernstdt - Görlitz

Für die Stadt Herrnhut ist die Regionalbuslinie 147 eine gute Verkehrsverbindung, mit der ein ständiges Verkehrsangebot auf der Strecke zwischen Herrnhut, Bernstadt und Görlitz gewährleistet wird und gleichzeitig eine Verknüpfung zu weiterführenden Bus- und Eisenbahnlinien in Görlitz besteht. Die Linie stellt eine Voraussetzung dar, um Ämter, Ärzte/Krankenhäuser und städtische Einrichtungen aller Art in der Kreisstadt Görlitz bequem zu erreichen

Der ZVON möchte gemeinsam mit dem beauftragten Busunternehmen und unterstützt durch das Landratsamt Görlitz als „Aufgabenträger für den Öffentlichen Regionalbusverkehr“ eine bessere Auslastung der Buslinie erreichen. Dazu können – im Monat April 2015 beginnend – die Einwohner der Stadt ihre Meinung zur Buslinie bekannt geben und Hinweise zur zukünftigen Gestaltung des regionalen Busverkehrs an den ZVON herantragen. Im Rahmen einer Befragungsaktion erhalten sie die Möglichkeit, auf einer vorfrankierten Postkarte Verbesserungswünsche zum ÖPNV zu äußern und – wenn gewünscht – in einen Dialog mit dem ZVON zu treten. Anliegen ist es, mit der Linie 147 den Anforderungen an eine attraktive Verkehrsverbindung besser nachzukommen und eventuelle Nutzungshemmnisse zu erkennen und zu beseitigen.
Gleichzeitig bietet sich damit auch die Gelegenheit, Hinweise zum ÖPNV in der Region insgesamt zu geben und Wünsche zur Gestaltung des Verkehrsangebots zu äußern.

Die Postkarte ist integriert in einen Flyer, in dem Einzelheiten zur Buslinie 147 dargestellt werden. Die Flyer werden in Postsendungen an die Herrnhuter Einwohner versandt; sie liegen auch im Stadtamt Stadtamt Löbauer Straße 18, 02747 Herrnhut für jedermann aus.

Die Aktion zur Buslinie147 ist Bestandteil eines Projekts der Europäischen Aktion „SmartMove“, mit dem Erfahrungen zu ähnlichen Buslinien bei verschiedenen Projektpartnern in europäischen Ländern gesammelt und zwischen den beteiligten Verkehrsorganisatoren ausgetauscht werden.
 

 

Der ZVON wird „mobiler“

Echtzeitdaten gibt es jetzt auch beim ZVON aufs Handy

Pünktlich zum Fahrplanwechsel bietet der ZVON den Fahrgästen einen neuen Service. Ab dem 14.12.2014 geht die mobile Anwendung des ZVON online. Das bedeutet, dass die Fahrgäste sich ab sofort zu aktuellen Fahrplänen oder der nächstgelegenen Haltestelle ganz bequem von unterwegs aus informieren können.
Unter»www.zvon-mobil.de haben wir eine sehr einfach handelbare Anwendung entwickelt, die keinen Download erfordert. Jeder kann die Anwendung über seinen Internetbrowser nutzen.

Angeboten werden auf der mobilen Seite nur die Daten, die der Nutzer unterwegs benötigt:

- Fahrplanauskunft
- Ermittlung der nächstgelegenen Haltestelle
- aktuelle Abfahrten in Echtzeit (inkl. Verspätungen)
- Tarifauskunft
- Verlinkung zum ZVON-Handyticket
- Baustellenhinweise / Fahrplanänderungen

Fragen von Fahrgästen zur mobilen Anwendung beantworten die Mitarbeiterinnen am ZVON-INFO-Telefon von Montag-Freitag zwischen 6:30 Uhr und 18:00 Uhr unter 0800-9866-4636 (kostenfrei aus dem deutschen Festnetz und den deutschen Mobilfunknetzen).

Betreiberwechsel im Eisenbahnverkehr

Ab dem Fahrplanwechsel ist der trilex auch zwischen Dresden und Görlitz sowie zwischen Dresden und Zittau (– Liberec) im so genannten Ostsachsennetz unterwegs. Bereits seit 2010 rollen die „sächsisch“ grün-weißen Züge der Vogtlandbahn-GmbH (VBG) unter diesem Produktnamen zwischen Seifhennersdorf, Rybniste, Zittau und Liberec.

Informationen zum Unternehmen finden Sie unter: »Vorstellung trilex

Informationen zu den Tarifangeboten des trilex: »Tarif des trilex - Ostsachsennetz

oder Sie schauen auf: »www.trilex.de

ZVON-Fahrplanbuch 2014/2015

 

Wie in jedem Jahr, geben wir auch in diesem Jahr zum Fahrplanwechsel im Dezember das neue ZVON-Fahrplanbuch heraus. Zusätzlich zu den Eisenbahnlinien finden Sie im ZVON-Fahrplanbuch wie gewohnt alle Regional- und Stadtverkehrslinien in den Landkreisen Bautzen und Görlitz sowie in der Stadt Görlitz, alle wichtigen verbundraumübergreifenden Bus- und Eisenbahnlinien sowie die Reisemöglichkeiten nach Tschechien und Polen.Gültigkeitsbeginn des neuen ZVON-Fahrplanbuches ist der 14. Dezember 2014!
Das neue Fahrplanbuch erhalten Sie ab dem 05. Dezember bei den Verkehrsunternehmen oder über »Bestellformulare auf www.zvon.de. Bei den Verkaufsagenturen ist das Fahrplanbuch ab 08. Dezember ebenfalls erhältlich.
 

ZVON-Liniennetzplan 2015





Pünktlich zum Fahrplanwechsel im Dezember erscheint auch der neue ZVON-Liniennetzplan. Er bietet einen kompletten Überblick über das gesamte Liniennetz im ZVON sowie über sämtliche Stadtverkehre. Den Liniennetzplan können Sie kostenfrei über »Liniennetzpläne bestellen
 

ZVON befragt Kunden

Der Zweckverband Verkehrsverbund Oberlausitz-Niederschlesien (ZVON) möchte seine Angebote noch besser auf die Kunden ausrichten.

Bei den seit dem 13.09.2014 laufenden Erhebungen in den Bussen und Zügen der Region sind aus verschiedenen Gründen im Dezember und Januar auf einzelnen Linien Nacherhebungen notwendig. Nach einem Zufallsprinzip werden Fahrgäste im Fahrzeug auch kurz befragt. Dabei geht es vor allem um den genutzten Fahrschein und den Weg, den sie gerade zurücklegen.

Wir bitten Sie auch bei diesen Erhebungen um Ihre Unterstützung.

Neue Buslinie erweitert das grenzüberschreitende Angebot nach Polen

Am 07. Juli wird durch das polnische Verkehrsunternehmen F.H.U. BIELAWA die neue grenzüberschreitende Linie 3 zwischen Görlitz und Bogatynia in Betrieb genommen. Die Linie verkehrt ab Görlitz Bahnhof, Haltestelle der Linie P und Görlitz Demianiplatz, Haltestelle LinieB und P über Zgorzelec und weitere Ortschaften bis nach Bogatynia. Dabei werden Montag bis Freitag jeweils 11 Fahrten im Stundentakt von 06.50 Uhr bis 17.50 Uhr / 18.50 Uhr und am Samstag je zwei Fahrten am Vormittag sowie am Nachmittag angeboten. Die EURO-NEISSE-Tickets des ZVON werden auf der Linie 3 anerkannt.

Sonderverkehr Bärwalder See/Findlingspark

Ab dem 1. Mai 2014 bieten die Regionalbus Oberlausitz GmbH (RBO) und der ZVON etwas ganz Neues an: eine bequeme Ausflugsmöglichkeit mit dem Bus und das mit oder ohne Fahrrad. Auf der Linie 125 verkehren dann am Wochenende jeweils 4 Busse zwischen Bautzen und dem Bärwalder See bzw. dem Findlingspark Nochten. Das Beste daran ist, dass man sein Fahrrad ganz bequem auf dem Anhänger unterbringen kann. Der Bus hält an ausgewählten Haltestellen, so dass Sie bei schlechtem Wetter oder Erschöpfung auch unterwegs zusteigen können.
 
 

 

Vogtlandbahn bedient ab Dezember 2014 die Zuglinien im Ostsachsennetz

Der Zweckverband Verkehrsverbund Oberlausitz-Niederschlesien (ZVON), der Zweckverband Verkehrsverbund Oberelbe (Z-VOE) und der Liberecky kraj haben die Bedienung des Ostsachsennetzes an die Vogtlandbahn-GmbH vergeben. Das Zuschlagschreiben ist heute an das Verkehrsunternehmen gegangen.

Damit fahren ab dem Fahrplanwechsel im Dezember 2014 die grün-weißen Züge der Vogtlandbahn-GmbH auf den Linien
Dresden – Bischofswerda – Bautzen – Görlitz (RE 1 und RB 60)
Dresden – Bischofswerda – Zittau – Liberec (RE 2 und RB 61).

Bautzen, Dresden, 09.10.2013
 

Fahrplanänderungsheft

Bestellen Sie das neue Änderungsheft.

LinienKurier

Der neue LinienKurier ist da.

Für alle, die gern mobil sind

Schlagwortwolke