Tarifanpassung

Alle Info´s zur anstehenden Tarifanpassung finden Sie unter »Tarif ab 01.08.2017.

Für alle, die gern mobil sind

Einfach, schnell und bargeldlos

Mit dem Handyticket ist der Fahrscheinkauf per Mobiltelefon rund um die Uhr bargeldlos möglich und 10% günstiger als auf herkömmlichen Weg!

geförderte Projekte

SNPL - Operationellen Programms der grenzübergreifenden Zusammenarbeit Sachsen-Polen 2007-2013


Sniezka - Erarbeitung einer ÖPNV-Konzeption im Korridor Bautzen – Görlitz – Lubań – Jelenia Góra – Kamienna Góra zur Tourismusentwicklung in der Euroregion Neiße

Die Euroregion Neiße ist eine an touristische Attraktionen reiche Region. Die Besucher werden von Bergen, wilder Natur, Kurorten, Architekturdenkmälern, einer interessanten Geschichte dieser Region sowie vieler anderer Attraktionen angezogen. Ein Problem für die Touristen stellt die unzureichende ÖPNV-Integration dar. Es mangelt vor allem an abgestimmten Verbindungen, integrierten Tarifen bzw. Fahrkarten und übersichtlichen Fahrgastinformationen.

Der ZVON als Lead-Partner und die Wojewodschaft Niederschlesien als Projektpartner betrachtet mit der Projektumsetzung die ÖPNV-Entwicklung im polnischen und deutschen Teil der Euroregion Neiße zur Tourismusentwicklung. Es soll eine Konzeption erstellt werden, welche folgende Elemente enthalten soll:


Analyse vorhandener Informationen über den Personenverkehr Situationsuntersuchungen einzelner Personennahverkehrszweige Veranschaulichung des touristischen Potenziales des Gebietes mit der Bestimmung der die Reisendenströme generierenden Orte, auch der Orte außerhalb des Untersuchungsgebietes Lösungsvorschläge zur Verbesserung des ÖPNV-Systems im gemeinsamen Untersuchungsgebiet auf beiden Seiten der Grenze Erarbeitung einer Konzeption zur ÖPNV-Entwicklung in Varianten unter Berücksichtigung der Saisonalität des Tourismus in Niederschlesien und Sachsen Erarbeitung von Kommunikationsszenarien für die Touristen, die die Euroregion Neiße besuchen

Ziel der Konzeption ist die Erarbeitung eines integrierten Verkehrsplans, welcher zur Verbesserung der Erreichbarkeit des Untersuchungsgebietes beitragen soll und die Mobilität verbessern wird.

mehr unter: »www.snpl-sniezka.eu

Projektzeitraum: 01.01.2011 bis 30.06.2012


 

NEISSE: GO

Sommerverkehr nach Doksy startet am 1. Juli

Der Zug startet samstags, sonntags und an Feiertagen als RE2 - Sonderzug 7:08 Uhr ab Dresden Hbf, die Rückfahrt beginnt 16:46 Uhr in Doksy.