0
Link: www.zvon.de
Navigation
BahnTramBus
ZVON-INFO-TELEFON
0800-9866-4636
Link: www.zvon.de
Infotelefon
ZVON-INFO-TELEFON
0800-9866-4636
Mo-Fr
7:00-18:00 Uhr
Suche
Tarifrechner
 
Die Verkehrsunternehmen im ZVON verzichten in diesem Jahr auf eine Fahrpreisanpassung.

In den Beförderungsbedingungen und Tarifbestimmungen des ZVON treten geringfügige Änderungen bei der Beförderung von Sachen insbesondere nicht zusammengeklappte, zulassungs- oder versicherungspflichtige Fahrzeuge, der Ausgabe von Abonnementfahrkarten als Chipkarte mit eFAW oder als Papierfahrausweis sowie bei den Bestätigung von Kundenkarten in Kraft.

Umstellung auf den elektronischen Fahrausweis

Zum 01. August 2020 startet im ZVON die schrittweise Einführung des elektronischen Fahrausweises. Schüler in der Region erhalten für das kommende Schuljahr eine Chipkarte , die den bisherigen Papierfahrschein ersetzt. In den nächsten Monaten erfolgt dann auch die Umstellung bei den Nutzern anderer Aboʻs.

Erweiterung des Berechtigtenkreises beim AzubiTicket

Ab dem 1. August 2020 können nicht nur Auszubildende, die in einer Schule im Freistaat Sachsen lernen das Azubiticket nutzen, sondern auch Schüler deren Berufsschule in einem anderen Bundesland liegt, wenn sich der Ausbildungsbetrieb in Sachsen befindet. Außerdem können nun auch Freiwilligendienstleistende aller Generationen mit Einsatzsstelle in Sachsen das AzubiTicket nutzen und damit günstig Bus und Bahn fahren.

Name statt Nummer bei ermäßigten Zeitkarten

Verbunden mit der schon laufenden Einführung von Kundenkarten im gemeinsamen Layout des ZVON und des VVO wird ab dem 01. August 2020 der Aufdruck bei den ermäßigten Zeitkarten geändert. Die Eintragung der Kundennummer wird ab sofort durch die Eintragung des Namens auf der Kundenkarte ersetzt. Der Name muss in das dafür vorgesehene Feld eingetragen werden, wenn dies nicht bereits beim Kauf elektronisch erfolgt ist. Bei Kontrollen muss der Name auf dem Fahrausweis mit dem auf der Kundenkarte übereinstimmen.

Anpassung Übergangstarif VVO/ZVON

Da der VVO zum 01.08.2020 seine Preise anpasst, erfolgt auch eine Preisanpassung der Zeitkarten zum Übergangstarif VVO/ZVON .

Katzensprungtickets der Länderbahn (DLB) werden zum 1.8.2020 erweitert

Ab dem 1. August 2020 gilt das Katzensprungticket der Länderbahn zusätzlich zu den Zugstrecken im ZVON auch in den Stadtverkehrstarifgebieten Bautzen und Bischofswerda sowie im Tarifpunkt Wilten und im VVO in den Tarifzonen Dresden (10) und Radeberg (31) in allen öffentlichen Verkehrsmitteln.

Preisanpassung bei den Ländertickets der DB und dem Trilex-Tagesticket

Bereits zum 14.06.2020 wurde der Grundpreis der Ländertickets der DB (Sachsen-, Sachsen-Anhalt- und Thüringenticket) auf 24,00 Euro sowie der Grundpreis des Trilex-Tagesticket auf 22,00 Euro gesenkt. Der Preis für jeden weiteren Mitreisenden auf den Tickets wurde von 8,00 Euro auf 7,00 Euro abgesenkt.
 
 
DatenschutzeinstellungenDiese Website verwendet Cookies. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
Ich bin damit einverstanden und kann meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder ändern.
Weitere Informationen  |  Individuelle Cookie Einstellungen