0
Link: www.zvon.de
Navigation
BahnTramBus
Link: www.zvon.de
Infotelefon
ZVON-INFO-TELEFON
0800-9866-4636
Mo-Fr
7:00-18:00 Uhr
Suche
Tarifrechner
 

Barrierefrei unterwegs in Zug und Bus

 
 
Die Berücksichtigung der Belange behinderter Menschen ist in unserer Gesellschaft ein wesentliches und unverzichtbares Element. Wir stellen uns der Aufgabe die Züge, Busse und Bahnhöfe so zu gestalten, dass sie für behinderte Menschen in der allgemein üblichen Weise, ohne besondere Erschwernis und grundsätzlich ohne fremde Hilfe zugänglich sind. Gegenwärtig ist es aber leider noch so, dass die Barrierefreiheit in unserer Region nur eingeschränkt vorhanden ist. Als Unterstützung haben wir hier für Sie einige Informationen zusammen gestellt.
 

Strecken der Länderbahn GmbH (DLB) trilex

 
 

KBS 230 - RE1 / RB60 Dresden – Görlitz
KBS 235 - RE2 / RB61 Dresden – Ebersbach – Zittau – (Liberec)
L7 Seifhennersdorf/Rybniste – Varnsdorf – Großschönau– Zittau – (Liberec)
Die Niederflurbauweise der Fahrzeuge gestattet an vielen Bahnsteigen ein niveaufreies Ein- und Aussteigen. Für Rollstuhlfahrer oder Reisende mit Kinderwagen kann an vielen Stationen zusätzlich eine Rampe (Tragkraft 350 kg) angelegt werden. Alle Fahrzeuge verfügen über eine behindertengerechte Toilette.

Fahrgäste, die beim Ein- und Ausstieg unserer Fahrzeuge Hilfe benötigen, um eine vorherige Anmeldung, mindestens 1 Werktag vor der Fahrt. Dies gilt insbesondere dann, wenn Sie in einer Gruppe unterwegs sind. Im Fall von Schienenersatzverkehr bitten wir mobilitätseingeschränkte Reisende um eine telefonische Anmeldung mindestens 1 Werktag vor Fahrtantritt.

Die Anmeldung kann über das »Formular oder telefonisch erfolgen.

Telefon: 089 548 889 724
Fax: 03583 516 462
E-Mail: info@trilex.de
www.trilex.de

Ist mein Bahnsteig barrierefrei? Was muss ich beachten? Ist eine Anmeldung notwendig?

 
 

Strecken der Ostdeutschen Eisenbahn GmbH (ODEG)

 
 

KBS 230 - RB 60V Bischofswerda – Görlitz
KBS 220 - RB 65 Zittau–Görlitz–Weißwasser–(Cottbus)
KBS 229 - RB 64 Hoyerswerda – Görlitz
Für mobilitätseingeschränkte Fahrgäste steht das Servicepersonal gern zur Verfügung: egal, ob Sie mit dem Rollstuhl verreisen, eine Sehbehinderung haben, Hilfe beim Ein- und Ausstieg oder eine Fahrauskunft benötigen oder anderweitig mobil eingeschränkt sind. Bitte beachten Sie, dass die Anmeldung über das »Formular oder telefonisch mindestens 120 min vor der Abfahrtszeit bei der ODEG eingegangen sein sollte, damit Ihr Anliegen rechtzeitig bearbeitet werden kann.

Auf den Strecken der ODEG werden Niederflurfahrzeuge mit Überfahrbrücke, die durch das Zugpersonal angelegt werden, eingesetzt. Behindertengerechte Toiletten sind vorhanden.

Anmeldung für mobilitätseingeschränkte Fahrgäste:

Telefon: 03581 764 891 0
Service: 030 514 888 888
Fax: 030 514 888 834
E-Mail: info@odeg.de
www.odeg.de

Ist mein Bahnsteig barrierefrei? Was muss ich beachten? Ist eine Anmeldung notwendig?


 
 

Strecken der Zittauer Schmalspurbahn (SOEG)

 
 

KBS 236 - Zittau - Bertsdorf – Kurort Jonsdorf / Kurort Oybin
Alle Züge sind für die Benutzung durch Rollstuhlfahrer geeignet, außer der Sachsenzug, Reichsbahnzug und der Triebwagen/Dieselzug. Die SOEG bittet um Anmeldung 24 Stunden vor Fahrtantritt.
Telefon: 03583 540 540
Fax: 03583 516462
www.soeg-zittau.de
E-Mail: kundenbuero@soeg-zittau.de

Ist mein Bahnsteig barrierefrei? Was muss ich beachten? Ist eine Anmeldung notwendig?

 
 

Stadt- und Regionalverkehr

 
 
Hinweise zur Barrierefreiheit Ihrer Haltestelle finden Sie auch auf unserer website www.zvon.de in der Rubrik Haltestelleninformationen .
 
 
Diese Website verwendet Cookies. In diesen werden jedoch keine personenbezogen Inhalte gespeichert. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu Weitere Informationen
VERSTANDEN