0
Link: www.zvon.de
Navigation
BahnTramBus
Link: www.zvon.de
Infotelefon
ZVON-INFO-TELEFON
0800-9866-4636
Mo-Fr
7:00-18:00 Uhr
Suche
Tarifrechner
 

Fahrplanvorschau Bahnverkehr 2019/2020

 
 
Fahrplanentwurf KBS 220 ab 15.12.2019

RB65 Cottbus-Zittau

RB65 Zittau-Cottbus
Fahrplanentwurf KBS 229 ab 15.12.2019

RB64 Görlitz-Hoyerswerda

RB64 Hoyerswerda-Görlitz
Fahrplanentwurf KBS 236 ab 15.12.2019

L7 Rybniste/Seifhennersdorf-Varnsdorf-Zittau-Liberec
 

Polnische Fahrplantabellen

 
 
Die baulich fertiggestellte Elektrifizierung der Strecke Węgliniec – Zgorzelec kann nicht wie geplant zum Fahrplanwechsel am 15.12.2019 in Betrieb genommen werden, da die Zertifizierung für die Oberleitungsanlage durch den Infrastrukturbetreiber PKP-PLK noch nicht abgeschlossen ist. Als neuer Termin für die Inbetriebnahme wird derzeit Ende April 2020 anvisiert. Dadurch können die E-Triebwagen der KD nicht – wie geplant – von Wrocław aus bis in den Bahnhof Zgorzelec fahren. Die KD arbeitet mit Hochdruck daran, ein Ersatzkonzept mit Bussen oder zusätzlichen Dieseltriebwagen zu erstellen und hat die Erbringung der Leistungen auf dem Grenzabschnitt zugesichert. Die Länderbahn wird den Betrieb zwischen Görlitz und Zgorzelec mit dem endabgestimmten Fahrplan im Dezember aufnehmen, um die Anbindung der Stadt Zgorzelec an das trilex-Netz zu realisieren.

Weitere Einzelheiten veröffentlichen wir auf sobald der Ersatzfahrplan aufgestellt ist.
KBS 255 (ŻARY)-Węgliniec-ZGORZELEC-Lubań Śl.-JELENIA GÓRA
Fahrplanentwurf ab 15.12.2019
(ca.. 260 kByte)
KBS 255 JELENIA GÓRA-Lubań Śl.-Zgorzelec-GÖRLITZ-Węgliniec-(ŻARY)
Fahrplanentwurf ab 15.12.2019
(ca.. 257.7 kByte)
KBS 260 GÖRLITZ-Zgorzelec-Węgliniec-Legnica-WROCŁAW GŁ
Fahrplanentwurf ab 15.12.2019
(ca.. 339.1 kByte)
KBS 260 WROCŁAW GŁ.-Legnica-Wegliniec-Zgorzelec-GÖRLITZ
Fahrplanentwurf ab 15.12.2019
(ca.. 399.5 kByte)
 
 
Diese Website verwendet Cookies. In diesen werden jedoch keine personenbezogen Inhalte gespeichert. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen
VERSTANDEN