0
  • Altar einer Kirche mit Deckenmalereien

Burg und Schloss Grabštejn

Chotyně, Tschechische Republik
 
Grabštejn ist eine der ältesten Burgen in Nordböhmen.
Sie war seit 1256 im Besitz des Geschlechts der Burggrafen von Dohna.

Die Burg wurde später im Renaissancestil umgebaut und um das sogenannte Untere Schloss erweitert. Dieses wurde im Empirestil hergerichtet. Zum Schloss gehört das Gästehaus aus dem Jahr 1833. Die Dominante des Oberen Schlosses ist der runde Turm, der frei zugänglich ist.
Die angrenzende Kapelle St. Barbara ist ein weiterer Besichtigungshöhepunkt im Renaissancestil. Sie wurde zur 2. Hälfte des 16. Jh. erbaut.

Anbindung an den ÖPNV:
ab Bahnhof Zittau
  • ‎trilex-Zug L7 bzw. RE2 Richtung ->Liberec, Ausstieg: Liberec - Bahnhof
  • ca. 5 Min. Fußweg bis Liberec-nadrazi
  • mit dem Stadtverkehr Linie 30 Richtung -> Liberec-Fügnerova, Ausstieg: Liberec - Fügnerova
  • Buslinie 540070 Richtung -> Chrastava, ,zel.st.; Ausstieg: Chrastava aut nadr.
  • weiter mit Buslinie 540073 Richtung -> Hrádek (nad Nisou), Hradek n.Nisou,,aut.nadr.;
    Ausstieg: Chotyne-Grabstejn U mlyna
  • ca. 13 Min. Fußweg bis zur Burg (siehe Karte)

Kontakt

Státní hrad Grabštejn
Grabštejn 21
463 34 Hrádek nad Nisou

Tel. +420 482 724 301
e-mail: grabstejn@npu.cz

Weitere Informationen erhalten Sie unter:
www.hrad-grabstejn.cz/​­de

Anbindung
an den ÖPNV

DatenschutzeinstellungenDiese Website verwendet Cookies. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
Ich bin damit einverstanden und kann meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder ändern.
Impressum  |  Datenschutz  |  Individuelle Cookie Einstellungen