Bildende Kunst

"crossover" SCHWEIGER detlef (Lasuren Lineamente Radierungen . . .)

crossover - SCHWEIGER detlef lässt die Elemente seiner Lavur-Bilder sich überkreuzen, ohne dass sie sich gegenseitig komplett überdecken, da sie mehr oder weniger transparent gemalt sind. Die seltene Technik der reinen Tusche-Lavur hat Schweiger in den letzten zehn Jahren in einem neuen Verfahren mit handwerklicher Brillanz entwickelt und dabei eine ganz eigenständige Stilistik und Formenwelt entworfen, die zwar nicht gegenständlich ist, aber assoziationsreich an organische, tektonische und andere natürliche Strukturen erinnert. In Schweigers bisher größter Einzelausstellung wird der Werkbereich der Lavur-Malerei zum ersten mal umfangreich von klein- bis großformatigen Bildern vorgestellt. In der Ausstellung werden darüber hinaus eine Reihe seiner großformatigen prämierten Kaltnadel-Radierungen sowie einige seiner Lineament-Zeichnungen gezeigt. Formal ergeben sich zusammen mit den Lavuren fließende Übergänge und elementare Zusammenhänge dieser drei Werkbereiche, in welchen der Künstler ebenfalls völlig eigenständige Techniken entwickelt hat, die viele Alleinstellungsmerkmale aufweisen.

SCHWEIGER detlef I *1958 geboren in Düsseldorf, Kindheit und Jugend in Dresden I 1979-84Studium Kunsterziehung-Gestaltungstheorie-Malerei-Grafik an der Humboldt-Universität Berlin I lebt und arbeitet seit 1986 freiberuflich in Dresden-Loschwitz im Kleinen Künstlerhaus in den Genres Malerei, Zeichnung, Grafik, Collage, Objekt, Fotografie, Video, Installation, Lyrik, Kunst am Bau und im öffentlichen Raum, Gebäude-Projektion, Performance I seit 1977 zahlreiche Einzelausstellungen, Kunstprojekte und Ausstellungsbeteiligungen weltweit I seit 1987 Leitung der Künstlergruppe SARDH - Klang-Performance, Konzerte, Tonträger, Videos I seit 1992 verschiedene künstlerische Lehrtätigkeiten I seit 1998 Nominierung zu Wettbewerben Kunst am Bau/im öffentlichen Raum und Jurytätigkeit I seit 2000 Leitung des „Morphonic Lab“ Intermedia-Festival Dresden I verschiedene Gaststipendien, Residenzen und Auszeichnungen I erhielt 2015 den Dresdner Kunst- und Wissenschaftspreis I Kunstwerke des Künstlers befinden sich im Besitz einer Vielzahlzahl öffentlicher und privater Sammlungen.
Zurück
Informationen

26.05.2024 14:02 - 14:02
Art Factory FLOX

Weitere Termine
Mai
26.05.2024 – 14:00
Juni
02.06.2024 – 14:00 09.06.2024 – 14:00 16.06.2024 – 14:00 23.06.2024 – 14:00

Diese Website verwendet Cookies und Technologien externer Dienstleister. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern. Bei diesen Techniken können personenbezogene Daten gesammelt werden. Wir möchten Ihnen hier die Möglichkeit bieten, selbst zu entscheiden welche Dienste/[-]Anbieter Ihre Daten erhalten dürfen. Sie können Ihre Auswahl später jederzeit auf unserer Seite Datenschutz im dort bereitgestellten Formular ändern/[-]widerrufen.

Alternativ können Sie dies auch verweigern.