Geschichte

Führung – Geschichte des Kriegsgefangenenlagers Elsterhorst

An historischem Ort, einer Originalbaracke des einstigen Lazaretts, wird Ihnen die Geschichte des Kriegsgefangenen- und Vertriebenenlagers Elsterhorst von seiner anfänglichen Nutzung als Gefangenenlager bis zu seiner Schließung zum Ende des Jahres 1947 vermittelt. Erfahren Sie, wie die Gefangenen mitunter bis zu fünf Jahre in diesem Lager die Zeit verbrachten, unter welchen Bedingungen sie leben mussten und was sie sich alles einfallen lassen haben, um diese schreckliche Zeit der Gefangenenschaft zu überleben. Im Ausstellungsraum zur Nutzung des Lagers als Vertriebenenlager nach Ende des Krieges können Sie zudem berührenden Zeitzeugenberichten aus jener Zeit lauschen.

Ort: Landesfeuerwehr- und Katastrophenschutzschule Sachsen, St.-Florian-Weg 1, 02979 Elsterheide OT Nardt
Dauer: ca. 1,5 Stunde
Führungen: 5,00 € / ermäßigt: 3,00 €

(Anmeldung bis kurz vor Veranstaltungsbeginn erforderlich unter Telefon 03571-20937 500oder info@museum-hy.de)
Zurück
Informationen

09.06.2024 11:00 - 11:00
Ausstellungs- und Dokumentationszentrum Lager Elsterhorst

Diese Website verwendet Cookies und Technologien externer Dienstleister. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern. Bei diesen Techniken können personenbezogene Daten gesammelt werden. Wir möchten Ihnen hier die Möglichkeit bieten, selbst zu entscheiden welche Dienste/[-]Anbieter Ihre Daten erhalten dürfen. Sie können Ihre Auswahl später jederzeit auf unserer Seite Datenschutz im dort bereitgestellten Formular ändern/[-]widerrufen.

Alternativ können Sie dies auch verweigern.