Konzert

Harold Lopez Nussa Quartett - im Rahmen der 28. Jazztage Görlitz

Harold López-Nussa ist dabei, sich eine weltweite Fangemeinde im Jazz und darüber hinaus aufzubauen. Sein eingespieltes Quartett fesselt das Publikum mit einer unerbittlichen Lebendigkeit, die „Generationen und Genres überbrückt“ (Billboard).

Seine Musik spiegelt die ganze Bandbreite und den Reichtum der kubanischen Musik wider, mit ihrer unverwechselbaren Kombination aus klassischen, folkloristischen und volkstümlichen Elementen sowie ihrer Begeisterung für die Improvisation.

López-Nussa trat bereits im Kennedy Center Washington und San Francisco JAZZ Center sowie auf einigen der besten Jazzfestivals der Welt auf und überzeugt stets als genialer Pianist, Bandleader und Entertainer.

„López-Nussas Anmut mit nur einer Note ist vergleichbar mit der von Herbie Hancock, und seine Attacken mit zwei Fäusten sind so fröhlich wie die von Chick Corea“

DownBeat Magazine

Seine Musik „weckt die Sehnsucht, durch die schmutzigen, hübschen Straßen der Stadt zu gehen, träumend davon, dass aus jedem Fenster Musik dröhnt.”
(LondonJazz News)
Zurück
Informationen

25.05.2024 19:30 - 19:30
Stiftung Fürst-Pückler-Park Bad Muskau

Diese Website verwendet Cookies und Technologien externer Dienstleister. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern. Bei diesen Techniken können personenbezogene Daten gesammelt werden. Wir möchten Ihnen hier die Möglichkeit bieten, selbst zu entscheiden welche Dienste/[-]Anbieter Ihre Daten erhalten dürfen. Sie können Ihre Auswahl später jederzeit auf unserer Seite Datenschutz im dort bereitgestellten Formular ändern/[-]widerrufen.

Alternativ können Sie dies auch verweigern.