Musik

Zwei aus der Zeit gefallene Herren aus Mitteleuropa Jakob Böhme und Franz Kafka. Eine musikalisch-literarische Reise.

Zwei aus der Zeit gefallene Herren aus Mitteleuropa
Jakob Böhme und Franz Kafka. Eine musikalisch-literarische Reise.

Verlassen wir die Pfade des Alltags und begeben uns auf eine Entdeckungstour ins Unbegreifliche! Tauchen wir ein in eine Welt jenseits der Erklärbarkeit und der gewohnten Denkmuster. Öffnen wir die Türen!

Jakob Böhme, Mystiker und Philosoph, hat sich intensiv mit dem Mysterium des Göttlichen beschäftigt und versucht, das Unbegreifliche zu ergründen.
Franz Kafka, ein Meister des Unfassbaren, hat in seinen Werken die Rätselhaftigkeit der menschlichen Existenz eingefangen, in der das Greifbare schwer zu fassen ist und Sinn sowie Erklärungen gesucht werden.
Böhme an der Wende vom 16. zum 17.Jahrhundert; Kafka an der vom 19. zum 20.Jahrhundert.

Was verbindet diese beiden Herren?
Was verbindet uns Menschen über die Jahrhunderte?

Texte von Böhme und Kafka treffen dabei auf Lyrik ihrer Zeitgenossen und auf eine Musik, die auf dem Grat von Tradition und Experiment balanciert und dabei zwischen klassischen Themen und Popkultur hin- und herführen wird.

Mit Frank Pschichholz, Laute, Matthias Kuhlmey, Gitarre und Elektronik und Hans Narva, Bass und Gesang
Zurück
Informationen

17.08.2024 15:00 - 15:00
Brauner Hirsch/ Untermarkt

Diese Website verwendet Cookies und Technologien externer Dienstleister. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern. Bei diesen Techniken können personenbezogene Daten gesammelt werden. Wir möchten Ihnen hier die Möglichkeit bieten, selbst zu entscheiden welche Dienste/[-]Anbieter Ihre Daten erhalten dürfen. Sie können Ihre Auswahl später jederzeit auf unserer Seite Datenschutz im dort bereitgestellten Formular ändern/[-]widerrufen.

Alternativ können Sie dies auch verweigern.