Blick auf einen großen Brunnen mit einer Statur auf dem Markt in Zittau.
Deutschland, Zittau

Städtische Mussen Zittau

Mit einem Geschenk aus Wien - einer zylindrischen Säulchensonnenuhr - beginnt am 13. Juni 1564 die Zittauer Sammlungsgeschichte. Wissenschaftliche Instrumente, Kunstwerke, Naturalien und Kuriositäten fügten sich in der Folge mit Handschriften und Büchern zu einer der ersten öffentlichen Sammlungen Mitteleuropas zusammen. Sie wurden ständig erweitert und umfassen heute über 40.000 Objekte. Tauchen Sie ein in Geschichte, Kunst und Kultur eines faszinierenden Dreiländerecks. Der größte Schatz sind die beiden Fastentücher – einzigartig in Deutschland, bedeutend für ganz Europa. Das Große Zittauer Fastentuch von 1472 erzählt in 90 Bildern die Geschichte Gottes mit den Menschen. Das Kleine Zittauer Fastentuch von 1573 zeigt die Kreuzigung Christi, umrahmt von 30 Symbolen seiner Passion.

Besucher des ältesten Stadtmuseums in der Euroregion Neisse erhalten bei Vorlage eines tagesaktuellen EURO-NEISSE-Ticket+ einen Rabatt von 20% auf den Eintrittspreis. Der Rabatt gilt für alle mitreisenden Personen entsprechend der auf dem Ticket angegebenen Personen.

Kontakt

Städtische Museen Zittau
Kloterstraße 3
02763 Zittau

Tel.: +49 3583 55479-0
Fax: +49 3583 55479-210
E-Mail: museum@zittau.de
www.städtische-museen-zittau.de

Diese Website verwendet Cookies und Technologien externer Dienstleister. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern. Bei diesen Techniken können personenbezogene Daten gesammelt werden. Wir möchten Ihnen hier die Möglichkeit bieten, selbst zu entscheiden welche Dienste/[-]Anbieter Ihre Daten erhalten dürfen. Sie können Ihre Auswahl später jederzeit auf unserer Seite Datenschutz im dort bereitgestellten Formular ändern/[-]widerrufen.

Alternativ können Sie dies auch verweigern.